Sehr geehrte Damen und Herren,

vom 11. bis 14. Mai 2022 findet in der Stadthalle Rostock die 37. Jahrestagung der Gesellschaft für Pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung (GPGE) e. V. statt (www.gpge.eu). Parallel wird die Veranstaltung virtuell im Hybridformat angeboten. Die wissenschaftliche Leitung der Veranstaltung haben Herr Prof. Dr. Jan Däbritz (Kongresspräsident) und Herr Prof. Dr. Michael Radke aus der Kinder- und Jugendklinik der Universitätsmedizin Rostock übernommen.

Themenschwerpunkte der (Keynote-) Vorträge und Posterausstellung sind überwiegend die klinische Gastroenterologie, Hepatologie, Ernährungsmedizin sowie die Transitionsmedizin. Zielgruppe des Kongresses sind angehende und erfahrene Kinder-Gastroenterolog*innen bzw. Ärztinnen und Ärzte anderer Fachrichtungen (z. B. Chirurgie) mit Interesse an der Kinder-Gastroenterologie. Es werden, u. a. auch auf Grund der hohen Attraktivität der Hansestadt Rostock, 250 bis 350 Teilnehmer*innen aus den DACH-Ländern sowie national und international ausgewiesene Referent*innen und Tutor*innen erwartet.

Im Vorprogramm der Jahrestagung ist ein 2-tägiger Postgraduierten-/Fortbildungskurs geplant, der sich primär an Assistenzärztinnen und -ärzte mit Interesse an der Kinder-Gastroenterologie bzw. Assistenz-/Fachärztinnen und -ärzte in Weiterbildung auf dem Gebiet Kinder-Gastroenterologie richtet. In diesem Kurs sollen in überwiegend propädeutischen Vorträgen sowie in interaktiver Kleingruppenarbeit pathophysiologische Grundlagen mit praktischer Umsetzung und klinischer Fortbildung vermittelt werden.

Zusätzlich zum Vor- und Hauptprogramm wird es verschiedene Sitzung der GPGE-Arbeitsgruppen, eine GPGE-Mitgliederversammlung, die traditionellen „Kongress unterwegs“ Angebote sowie ein Rahmenprogramm mit Fortbildungskurs-Party, Begrüßungs-abend sowie Gesellschaftsabend geben.

Während des 3-tägigen Hauptprogramms ist neben den verschiedenen Industrie-/Mittagssymposien eine Industrieausstellung im großen lichtdurchfluteten Foyer im Erdgeschoss der Stadthalle Rostock geplant. Das große Foyer wird der zentrale Anlauf- und Treffpunkt der gesamten Veranstaltung für die Teilnehmer*innen sein, u. a. da in diesem Bereich auch der Haupteingang mit Registrierung und Garderobe, die Kaffee-/Mittagspausen sowie das Get Together am Eröffnungsabend stattfinden werden. Zusätzlich ist in diesem Bereich ein gemütlicher Aufenthaltsbereich mit Lounge-Charakter für die Teilnehmer*innen geplant.

Wir würde uns sehr freuen, wenn wir Sie im Mai 2022 in der Hansestadt Rostock, deren Universität im Jahr 2019 übrigens 600 Jahre alt wurde, begrüßen dürfen und Sie diese wichtige Veranstaltung der GPGE unterstützen würden.