Willkommen zur 38. Jahrestagung der Gesellschaft für pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung

Vom 22. bis 25. März 2023 findet im Haus der Wirtschaft in Stuttgart die 38. Jahrestagung der Gesellschaft für pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung (GPGE) e.V. statt (www.gpge-kongress.de) statt. Parallel wird die Veranstaltung erneut im Hybridformat angeboten.

Die Ernährung, als namensgebender Schwerpunkt der Gesellschaft, wird im Jahre 2023 im Fokus stehen. Hierzu sind verschiedene Vorträge geplant, die auch Nebenaspekte und Einflüsse der Ernährung mitbeleuchten sollen. Und dabei wird es – versprochen – nicht nur um Brezeln, Spätzle, Maultaschen und Rostbraten gehen, wobei wir allen Externen dringend zu entsprechenden Selbsttests raten. Des Weiteren wird der Blick auf interdisziplinäre Zusammenarbeit und Sicherheit im Bereich der Kindergastroenterologie gelenkt. Zielgruppen des Kongresses sind angehende und erfahrene Kinder-Gastroenterolog*Innen bzw. Kolleginnen und Kollegen anderer Fachrichtungen mit Interesse am Themengebiet.

Aufgrund der Attraktivität und der guten Erreichbarkeit des Standortes Stuttgart („auf der Schwäbisch’schen Eisenbahn….“ – Stuttgart 21 noch nicht fertig, und dennoch…) rechnen wir mit 250-350 Teilnehmern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ergänzt durch nationale und internationale Referentinnen und Tutoren.

Die Jahrestagung wird mit einem zweitägigen Post-Graduierten –/Fortbildungskurs beginnen, der sich an die jüngeren ärztlichen Kolleg*Innen mit Interesse am Fachgebiet wendet. Dieser Kurs wird vertiefende Fachvorträge zu verschiedenen Bereichen der Kinder-Gastroenterologie sowie attraktive Kleingruppenarbeit bieten. Zusätzlich sind auch Kursangebote für Pflegekräfte geplant.

Als Ergänzung zum Vor – und Hauptprogramm finden verschiedene Sitzungen der GPGE-Arbeitsgruppen und die jährliche GPGE-Mitgliederversammlung statt. Aufgelockert wird der Tagungsablauf durch ein Rahmenprogramm mit externen Angeboten (Kongress unterwegs: Stäffelestour, Weissenhofsiedlung, kulinarisches Stuttgart und Mercedes Benz Museum), einer Fortbildungsparty im Jazzclub Bix, einem Begrüßungsabend am Kongressort sowie einem Gesellschaftsabend in den Wagenhallen.

Im Verlauf des 3-tägigen Hauptprogramms bietet die großzügige Architektur des Hauses der Wirtschaft, Stuttgart viele Möglichkeiten zum Besuch verschiedener Industrie – und Mittags-Symposien. Zusätzlich lädt eine Industrie-Ausstellung zu Information und kommunikativem Miteinander ein. Alle, für eine gelungene Tagung notwendigen organisatorischen Belange, wie Registrierung, Garderobe, Örtlichkeiten für Kaffee- und Mittagspausen sind direkt in das Kongressgeschehen integriert.

Wir würden uns freuen wenn wir sie im Jahre 2023 in „The Länd“ in der Landeshauptstadt Stuttgart begrüßen können und Sie mit Ihrer Teilnahme die GPGE unterstützen werden.

Dr. Axel Enninger (Kongress Präsident), Dr. Söhnke Dammann, Dr. Thomas Heigele, Johanna Werner

Organisationsteam des Klinikums Stuttgart (Wissenschaftliche Leitung)

Abstract-Einreichung geöffnet!
Anmeldung