Stuttgart als Tagungsort

Die Landeshauptstadt mit dem Rössle im Wappen war einst nur ein Gestüt, bevor sie jahrhundertelang den Grafen, Herzögen und Königen von Württemberg als Residenz diente. Heute ist die Region Stuttgart ein innovativer und weltweit führender Industriestandort. Und Menschen aus über 170 Nationen leben friedlich zusammen und organisieren gemeinsam den Alltag. Das macht die Stadt besonders.

Könnten Bauwerke Geschichten erzählen – man würde in Stuttgart stundelang zuhören. Die Landeshauptstadt hat glanzvolle Schlösser, wegweisende Neubauten und mutige Architektur. Von Automobilmuseum über Barockschloss bis zum ersten Fernsehturm der Welt in Stahlbeton – Stuttgart lockt mit eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten.

Die vielseitigen Kultureinrichtungen sind weit über die Landesgrenzen bekannt. Ein Highlight sind die Staatstheater Stuttgart, die mit den Sparten Oper, Ballett und Schauspiel das größte Drei‐Sparten‐Theater Europas bilden. Stuttgart hat zudem unter den deutschen Metropolregionen eine einmalige Museumsdichte: über 40 Einrichtungen mit unterschiedlicher Ausrichtung.

Quelle: https://medien.stuttgart-tourist.de

Anreise

Haus der Wirtschaft Baden-Württemberg
Willi-Bleicher-Str. 19
70174 Stuttgart

Hier finden Sie nützliche Informationen für ihre Anreise:

Das Haus der Wirtschaft Baden Württemberg liegt im Zentrum der Landeshauptstadt Stuttgart, nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt.

Sie folgen der Königstraße etwa 500 Meter, überqueren den Schlossplatz, biegen nach dem Buchhaus Wittwer rechts ein und gehen über die Theodor-Heuss-Straße (Fußgängerampel) zum Haus der Wirtschaft.

Reisen Sie mit dem Kongressticket bequem und klimafreundlich zur 38. Jahrestagung der Gesellschaft für Pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung e. V.

Buchen Sie hier Ihr Kongressticket!

Anfahrt
Von der A8 aus München: Ausfahrt Degerloch, über die B27 Richtung Stadtmitte
Von der A8 aus Karlsruhe: Ausfahrt Autobahnkreuz Stuttgart, über die B14 Richtung Stadtmitte
Von der A81 aus Heilbronn: Ausfahrt Zuffenhausen, über die B10 und B27 Richtung Stadtmitte

Parkmöglichkeiten
Parkhaus Hofdienergarage, Zufahrt über Schellingstraße, durchgehend geöffnet
Tiefgarage Friedrichsbau, Zufahrt über Huberstraße, durchgehend geöffnet
Begrenzte und kostenpflichtige Parkmöglichkeiten auch direkt am Haus der Wirtschaft, Zufahrt über Kienestraße

S-Bahn: Linien S 1 bis S6, Haltestelle Stadtmitte
Stadtbahn: Linien U9 und U14, Haltestelle Börsenplatz